Suche:  Ein Service von punkt-und-pixel Grafik



Adenauers Uhrmacher, Drachenfelsstr. 47

Der Uhrmachermeister Karl Schürmann reparierte 1961 die Armbanduhr von Konrad Adenauer. Als er sie dem Kanzler brachte und für seine Arbeit 14,50 DM verlangte, klopfte dieser ihm väterlich auf die Schulter: ?Saren wir mal 12,--.? Aus dieser Begegnung entstand der von Vertrauen getragene Dauerauftrag, alle Uhren im Hause Adenauer nach Bedarf zu warten und ggf. zu reparieren. Die Zahlungen wurden jetzt per Rechnung und Überweisung abgewickelt.

Nach Konrad Adenauer wurde Karl Schürmann von den Rhöndorfer St.-Hubertus-Jungschützen zum Ehren­mitglied ernannt (vgl. 1, Foto unten). Er durfte des­halb an mancher Ehrung im Adenauer-Garten teilnehmen.

Internet: http://


zurück zur Übersicht
diesen Eintrag empfehlen
diesen Eintrag bearbeiten


Copyright 2008 bei punkt-und-pixel Grafik, alle Rechte vorbehalten.
Die Verwendung für gewerbliche Zwecke sowie die Übernahme in elektronische Systeme ist untersagt.
Alle Angaben ohne Gewähr.