Suche:  Ein Service von punkt-und-pixel Grafik



Friedensmuseum - Die Brücke von Remagen

Das Friedensmuseum in Remagen ist ein Museum das einen Geschichtkichen Rückblick über die Brücke von Remagen gibt.

Die Gedenkstätte

Schon am 7. März 1980 konnte die Gedenkstätte eröffnet werden. Kürten war es gelungen, eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme vom Arbeitsamt bewilligt zu bekommen. Die Türme wurden entrümpelt, mit Türen und Fenstern versehen, das Innere wurde gestrichen und Licht gelegt.

In den Türmen erzählt eine Ausstellung die Geschichte der Brücke. Ein Dokumentarvideo der englischen Militärakademie in Sandhurst zeigt das Geschehen um den 7. März 1945 in Wochenschauaufnahmen und Zeitzeugeninterviews.

Die Ausstellung erinnert an den Bau, die Eroberung und an die schweren Kämpfe im Brückenkopf, an denen deutsche, amerikanische, belgische und englische Soldaten beteiligt waren, erweitert um eine umfangreiche Dokumentation der mehr als 200 Kriege seit 1945.

Seit dem 9. Dezember 2002 besteht eine komplett neue Dauerausstellung.

Über 608.000 Besucher haben das Friedensmuseum seit 1980 besichtigt.

Öffnungszeiten:
7. März - 15. November
täglich von 10 bis 17 Uhr,
Mai - Oktober bis 18 Uhr
Straße/Nr.: An der Alten Rheinbrücke
PLZ/Ort: 53424 Remagen am Rhein
Tel.: +49 2642 21863, 20159, 42893
Mobil: +49 171 4807789
Fax.: +49 2642 981821, 20127
E-Mail: info@bruecke-remagen.de
Internet: http://bruecke-remagen.de


zurück zur Übersicht
diesen Eintrag empfehlen
diesen Eintrag bearbeiten


Copyright 2008 bei punkt-und-pixel Grafik, alle Rechte vorbehalten.
Die Verwendung für gewerbliche Zwecke sowie die Übernahme in elektronische Systeme ist untersagt.
Alle Angaben ohne Gewähr.